Nachrichten-Rückblick 2017

Petition zur Bahnverbindung

von: ,

Alte Lokomotive in Kolobrzeg (Kolberg). Foto: Kolberg-Café

Schon sehr häufig haben wir hier über die Schwierigkeiten mit der Bahnverbindung zwischen Stettin und Berlin berichtet. Der letzte Stand ist nicht gerade befriedigend: Obwohl schon lange angekündigt, ist noch nichts an den kaputten Gleisen repariert, die Züge sind daher zwischen Berlin und Stettin langsam und fahren selten. Daher bitten wir sehr darum, den politischen und Bahn-Entscheidungsträgern einen Hinweis zu geben, dass das nicht allen egal ist: Bitte unterschreiben Sie die Petition 74716! Sie fordert den zweigleisigen Ausbau der Strecke.

Das unterschreiben ist nicht viel Aufwand und einfach online bis 28.12.2017 möglich. Jetzt mitmachen! https://epetitionen.bundestag.de

Sunrise-Festival 2018: Ein letztes Mal in Kolobrzeg (Kolberg)

von: , (Kommentare: 0)

Beim Sunrise-Festival in Kolberg an der Ostsee

Eine Hälfte unserer Leser wird traurig sein, die andere Hälfte eher froh: 2018 wird das große Electro-Music-Festival Sunrise das letzte Mal in Kolobrzeg (Kolberg) stattfinden. Das haben die Veranstalter nun mitgeteilt. 2018 ist also die letzte Chance, in unserer Lieblingsstadt an der Ostsee bei diesem Festival dabei zu sein. Die Gründe für die Veränderung sind aber nachvollziehbar.

Die späte Möwe gibt es noch

von: , (Kommentare: 0)

Plötzlich-Festival in Kolberg.

Vom 25.-27. August 2017 startet - erstmals östlich von Kolobrzeg (Kolberg) auf dem alten Flughafen Bagicz - das Festival "Plötzlich am Meer". Diesmal fährt ein Sonderzug aus Berlin direkt nach Kolberg, es gibt sogar Anreisende mit dem Fahrrad. Die Veranstalter geben sich viel Mühe, die kritischen Stimmen bezüglich Lärm und Umweltbelastung zu beachten. Und: Es gibt noch Tickets, die sogenannten "Späte Möwe"-Tickets.

Wellness-Wochenende im Norden

von: , (Kommentare: 0)

Am Meer. Foto: Kolberg-Café

Vor einiger Zeit haben wir eine Rubrik "Wellness" eingefügt, hier bei uns auf der Kolberg-Café-Internetseite. Und zwar aus einem ganz banalen Grund: Die Fragen zum Wellness an der Ostsee wurden immer mehr. Wo früher noch fast immer eine Frage zur Kur oder zu einem Familienforschungsthema in den E-Mails an unsere Adresse stand, wurden es immer mehr Fragen zu einem Wellnessurlaub. Nun kommen viele Fragen zu einem ganz ähnlichen Thema: Wellness-Wochenenden.