Tagesspiegel über Kolberg

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Ausführlich, differenzert, neugierig machend: Der Tagesspiegel über Kołobrzeg (Kolberg)

Artikel im Tagesspiegel über Kolberg (Ausschnitt)
Artikel im Tagesspiegel über Kolberg (Ausschnitt)

Die große Berliner Tageszeitung 'Tagesspiegel' informierte vor kurzem, am 28. April 2013, umfangreich im Reiseteil über Kołobrzeg (Kolberg). Ein differenzierter Artikel mit positivem Echo von Hella Kaiser. 

Unter dem Titel 'Renaissance der Spazieralleen' stellt Frau Kaiser darin dar, dass sich die Stadt trotz der großen Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg so entwickelt hat, dass man heute im Urlaubsort an der Ostsee schon beinahe wieder das Flair der alten Spazieralleen in moderner Interpretation erleben kann. Die Unterschrift zeigt die Perspektive: 'Im 19. Jahrhundert wurde die Festung Kolberg zum noblen Kurort - und lag 1945 in Trümmern. Nun lockt er mit vielen Spa-Hotels'. Die Autorin stellt klar, dass die historische Architektur etwa des alten Strandschlosses so nicht mehr zu finden ist, sondern man 'versucht hat, das Ursprüngliche irgendwie wieder aufzunehmen'. Nicht so gut weg kommt auch manches klotzige Hotel und manche zögerliche Weiterentwicklung in Sachen touristischer Infrastruktur. Der konsequente Schutz des Naturschutzgebietes an der Küste und die ausgesprochen guten touristischen Angebote (wenn es auch immer mehr sein kann), kommen gut an. In Gesprächen sowohl mit den Managern großer Hotels wie des etwas alternativ wirkenden 'Mola Beach' beleuchtet die Autorin verschiedene Herangehensweisen der Anbieter im Tourismusbereich. Bedauerlich findet die Verfasserin, dass viele Gäste durch die Halbpension der Hotels selten in den Genuss der polnischen Küche in den Restaurants kommen.

Hinweis auf das Kolberg-Café im Tagesspiegel

Wir freuen uns sehr über den Hinweis auf unsere Internetseite im Infokasten zum Artikel. Und sind sicher, dass die oder der eine oder andere durch diesen sachlichen, guten und differenzierten Reisebeitrag abseits der hochlobenden Hochglanzartikel neugierig geworden ist auf unsere Lieblingsstadt an der Ostsee.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 8?