Städtepartnerschafts-Initiator Lubawinski erhält Bundesverdienstorden

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Auszeichnung an Alex Lubawinski unter anderem für die Initiative in der Städtepartnerschaft

Alex Lubawinski aus Pankow hat sich in unvergleichlicher Weise um die Städtepartnerschaft Pankow-Kolobrzeg (Kolberg) verdient gemacht und erhielt unter anderem dafür am 21. März 2012 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Wer sein Engagement kennengelernt hat und auch nur über einen kleinen Teil der Initiativen weiß, die der engagierte Alex Lubawinski auf den Weg gebracht hat, dürfte diese Anerkennung seiner Arbeit begrüßen.

Schon als die Städtepartnerschaft zwischen Kolobrzeg (Kolberg) und Pankow 1993 begründet wurde, war er als Bezirksstadtrat von Pankow unter den Initiatoren der Partnerschaft. Neun Jahre danach gründete er zur Weiterentwicklung der Städtefreundschaft den Verein 'Freunde Kolbergs', der mit vielen Aktivitäten für eine lebendige Partnerschaft sorgt - und deren Vorstandsvorsitzender Alex Lubawinski heute noch ist. Ihm selbst wurde von der Stadt Kolobrzeg mit dem Verdienstorden eine Ehrenbürgerschaft zuteil - was nur angemessen ist, kennt Alex Lubawinski doch wirklich mittlerweile beinahe jeden Einwohner der schönen Ostseestadt. Seine Intiativen und Programme zeichnen sich durch fundierte Themenwahl, einen nachhaltigen Begegnungsansatz und natürlich beste Organisation aus. Aber auch neben der Freundschaft von Pankow und Kolobrzeg arbeitet der neue Bundesverdienstkreuzträger in seinen Funktionen und im Privaten für Begegnung, Demokratie, Toleranz sowie Wissensaufbau.   

Überreicht wurde der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutchland in feierlichem Rahmen im Pankower Rathaus vom Pankower Bezirksbürgermeister Matthias Köhne. Mit dabei war auch eine polnische Delegation, unter anderem bestehend aus dem amtierenden Bürgermeister Janusz Gromek sowie seinen beiden Amtsvorgängern in Kolobrzeg sowie dem Gesandten der Botschaft der Republik Polen, Skzlany. Umrahmt wurde die Verleihung von hörenswerten musikalischen Darbietungen talentierter Kinder und abgeschlossen mit einem geselligen Buffet - unter anderem mit aus Kolobrzeg importierter leckerer Torte. 

Fotos von der Verleihung finden sich auf www.prenzlberger-stimme.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.