Schiffstouren auf der Ostsee

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Ostseekreuzfahrten in klein oder groß

Der Yachthafen in Kolobrzeg (Kolberg)
Im Yachthafen Kolbergs

Mit der Fähre nach Bornholm: Das ist eine Möglichkeit, die Ostsee einmal intensiver vom Schiff aus kennenzulernen. Rundfahrten, die eine Stunde oder etwas länger dauern, eine andere. Angeltouren richten sich eher an passionierte Hochseeangler. Und Ostseekreuzfahrten gibt es selbstverständlich auch. Wir stellen einige Möglichkeiten vor.

Ausflugsschiffe

Wer als Urlauber in Kolobrzeg (Kolberg) ist, sieht sie beim ersten Besuch im Hafen: Die Ausflugsboote, die entweder klassisch weiß daherkommen, oder als Piratenschiffe oder Fischkutter verkleidet sind. Für wenige Zloty werden kurz Rundfahrten angeboten, die einen herrlichen Blick auf die Ostseestadt ermöglichen. Besonders beliebt sind die Sonnenuntergangsfahrten für Erwachsene, bei den Kindern kommen die Piratentouren am besten an.

Angel- und Fährtouren

Wer ein wenig mehr vom Meer haben möchte, entscheidet sich für eine richtige Tour. Angeltouren sind naturgemäß eher etwas für robustere Angelfreunde, weil die besten Fangmöglichkeiten in den Jahreszeiten bestehen, wenn die See nicht mehr so ruhig ist. Das ist daher also eher ein spezielles Angebot - welches nichtsdestotz sehr beliebt ist. Einen Tagesausflug nach Bornholm wählen die Gäste der Stadt, die ein wenig länger vor Ort sind und Abwechslung suchen. Die Tour lohnt sich besonders im Sommer (nur dann fährt die Fähre auch). Allerdings ist frühes aufstehen und spätes Ins-Bett-gehen angesagt.

Ostsee-Kreuzfahrten

Wer sich hingegen richtig auf die Ostsee, die in Polen Baltik heißt, einlassen möchte, bucht gleich eine mehrtägige Kreuzfahrt. Zuerst die schlechte Nachricht: Weder starten solche Kreuzfahrten in Kolobrzeg, noch machen die Schiffe hier halt. Der Grund ist einfach, er liegt in der Größe des Hafens begründet. Dort kommt man mit einer Yacht und einem Fischerboot gut zum Liegeplatz - nicht aber mit einem großen Passagierschiff. Daher geht es zum Beispiel in Kopenhagen oder Stockholm los. Wer sich für eine solche Tour entscheidet, wird allen Jahreszeiten etwas abgewinnen können. Es gibt interessante Routen mit Skandinavien und Russland im Programm, auch Danzig fahren einige der großen Pötte an. Generelle Fragen rund um Kreuzfahrten hat zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung zusammengestellt, Anbieter dafür sind etwa die Royal Carribean oder TUI.

Zwar ist Kolobrzeg einer der wichtigsten Häfen an Polens Ostseeküste, aber im Gegensatz etwa zum Stettiner  oder zum Danziger Hafen ist er einfach zu klein, um Kreuzfahrtschiffe aufzunehmen. Das ist einerseits schade, weil damit Kreuzfahrtgästen der schöne Ort entgeht, andererseits ist auch die Stadt vielleicht etwas zu klein für solch große Besucherzahlen, die mit den Schiffen zu erwarten sind. Spannende Reiseziele für Ostsee-Kreuzfahrer sind daher eher noch etwas weiter im Osten zu suchen: In Danzig oder auch an der russischen Küste. Ob in Sachen Kreuzfahrttourismus in unserer Lieblingsstadt an der Ostsee noch Aktivitäten entstehen werden: Es sieht im Moment nicht danach aus. Der Hafenausbau ist abgeschlossen, die Hafeneinfahrt entsprechend dimensioniert. Daher ist die Zielgruppe wohl eher weiterhin bei auf dem Landwege anreisenden Gästen und Seglern zu suchen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.