Rege Berichterstattung über den Kolberg-Besuch der Berliner SPD-Fraktion

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

In den Medien wurde die Klausurtagung der Berliner SPD positiv reflektiert

Vom 25. bis 27. Januar 2013 tagte die Berliner SPD-Fraktion in Kolobrzeg (Kolberg). Die regionalen - und einige überregionale Medien - rezipierten den Besuch in Polen inhaltlich und darüber hinaus positiv. Die Inhalte der 'Kolberger Resolution' fanden ihren Weg in die Zeitungen, wenn auch die beherrschenden Themen der Berliner S-Bahn, die Person Wowereit und der Hauptstadtflughafen sich ebenfalls in den Vordergrund drängten. Lediglich wenige von uns gelesene Blätter zielten mit dem deutlichen Hinweis auf den Aufenthalt der Politiker in einem Wellnesshotel auf die Neiddebatte. Allerdings offenbar ohne lautes Echo.

Tatsächlich hatten wir etwas mehr von diesem Tenor erwartet, wo doch die Frage, was Politiker sich leisten können oder dürfen, gerade in der Ära eines Steinbrück offenbar von manchem Medium als Maßnahme gegen sinkende Auflagen gewählt wurde. So titelte etwa die TAZ  (http://www.taz.de/Senat/!109907/)

  • 'Sozis auf dem Wellness-Trip',
  • die Berliner Zeitung  'Wellness vor der Wahl'; auch danach wurden die Überschriften der Berliner Zeitung nicht besser: Weiter ging es mit dem missverständlichen 'Die S-Bahn fährt bis Kolberg'. Nachzusehen ist das dem Blatt vielleicht, weil es doch immerhin 12 Artikel aus Kolberg veröffentlichte. Ein TV-Beitrag des RBB rückte unter dem Titel 'Die Berliner SPD in Kolberg' übrigens unter anderem Alex Lubawinski ins Bild, der die Städtepartnerschaft zwischen Berlin-Pankow und Kolberg aktiv am Leben hält. Im Tagesspiegel findet sich besonders eine Referenz an die Hotelbar des Hotel Aquarius und eine Hommage an das polnische Bier - neben den inhaltlichen Aspekten der Klausurtagung. Im Regionalteil des Focus geht es auch um die Kranzniederlegung, die Berliner Morgenpost fokussiert sich auf sich das angebliche Vorhaben des 'Abwerbens von Arbeitnehmern aus Polen'. Diese Meldung schafft es auch in andere bundesweite Medien. 

Das Thema des Ausbaus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Oder-Raum und natürlich auch mit Berlin fand aber ebenfalls den Weg in den Blätterwald (hier zum Beispiel bei MSN), wenn sich die Personaldiskussion in der SPD, der Hauptstadtflughafen BER und die Diskussion um die S-Bahn eben doch immer wieder in die Berichterstattung mischten. Das gilt für fast alle Artikel. Übrigens sorgte das gastgebene Hotel im östlichen Kurviertel der Stadt selbst noch für einen Nachsatz in Bezug auf die aktuell lodernde Sexismus-Debatte: Einige Berichterstatter griffen auf, dass die SPD-Abgeordneten im Wellness-Bereich einen Rabatt bekommen sollten. Illustriert wurde das Angebot von einer leicht bekleideten Dame. Doch dies gab keinen großen Aufreger, vermutlich, weil es so normal ist, dass für Wellnessangebote eben mit in Wellnesssituationen befindlichen Menschen geworben wird. Das beherrschende Thema wurde im Berliner Raum eher die 'Nachfolgefrage' für den regierenden Bürgermeister, im bundesweiten Echo finden sich am stärksten die Themen 'S-Bahn' und 'Flughafen' wieder. 

Insgesamt ziehen wir eine sehr positive Bilanz für das Bild Polens im Allgemeinen und Kolbergs im Speziellen: Die SPD hat mit ihrer in Kolberg stattfindenden Klausurtagung ein klares Signal für eine gute Zusammenarbeit und für ein gegenseitiges Interesse gesetzt. Viele Abgeordnete lernten Polen erstmals näher kennen, einige äußerten sich sehr positiv auch öffentlich über die Gastfreundschaft und die beiderseitige Kooperation. So etwa Lars Oberg, der die SPD im Wahlkreis Berlin-Schöneberg vertritt.

 

Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/page/search/berliner-zeitung/suche/10808978,10808978,view,asSearch.html

(http://www.berliner-zeitung.de/berlin/klausur-der-berliner-spd-wellness-vor-der-wahl,10809148,21558582.html

http://www.ardmediathek.de/rbb-fernsehen/rbb-aktuell/berliner-spd-in-kolberg?documentId=13195486

http://news.de.msn.com/lokal/berlin/saleh-unterstreicht-bedeutung-des-wirtschaftsraums-mit-polen

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/spd-klausur-die-s-bahn-faehrt-bis-nach-kolberg,10809148,21569866.html

https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.media.!etc!medialib!rbb!rbb!abendschau!abendschau_20130127_spd.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/fraktionsklausur-der-berliner-spd-die-spd-will-lieber-spaeter-ueber-die-s-bahn-streiten/7694760.html

http://www.morgenpost.de/berlin/article113167007/Berliner-SPD-will-gezielt-Fachkraefte-aus-Polen-abwerben.html

http://www.focus.de/regional/berlin/parteien-spd-fraktion-setzt-klausur-in-kolberg-fort_aid_906162.html

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.