Premiere im September: Theater-Musik-Tage

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Vom 26. bis 30. September 2016 finden erstmals in Kolobrzeg (Kolberg) die Theater-Musik-Tage statt

Ankündigung der TAK 2016 in Kolberg. Quelle: Theater-Musik-Tage 2016
Premiere: Theater-Musik-Tage in Kolberg

Kultur in Kolobrzeg (Kolberg): Die gibt es, doch was vom 26. bis 30. September 2016 geboten wird, kann ohne Untertreibung als echte Premiere bezeichnet werden. Die 1. Internationalen Theater-Musik-Tage werden "TAK" abgekürzt (Teatr Asamblaz Kolobrzeg), was übersetzt "Ja" heißt und was unbedingte Zustimmung verdient. Wer noch keinen Urlaub im September an der Ostsee geplant hat, sollte den Termin in die engere Wahl nehmen: Es handelt sich um die vermutlich größte deutsch-polnische Kulturveranstaltung in diesem Jahr in Kolobrzeg.

TAK richtet in Kooperation mit dem örtlichen Kulturzentrum RCK (Direktor Tadeusz Kielar) die Kulturtage aus. Initiator und Ideengeber dieser "Premiere" ist Schauspieler und Regisseur Torsten Münchow, das Projekt wird von namhaften Unterstützern gefördert. Der internationale Charakter Kolobrzegs (mit Gästen aus vielen Ländern, vor allem (neben Polen) aus Deutschland, Großbritannien und Skandinavien) wird damit erstmal in diesem Umfang auch im Kulturleben abgebildet. Die meisten anderen Kulturveranstaltungen sind für Urlauber ohne Polnischkenntnisse nur dann interessant, wenn das Verständnis wie etwa bei Konzerten ohne Sprache möglich ist. Bei diesem Projekt funktioniert das Verständnis auch bei Kunstgattungen, die die Sprache benötigen. Spannend, finden wir! Eine fehlende Ergänzung im Kolberger Kulturleben.

Deutsch-polnische Kulturveranstaltung in Kolberg

Am 26.9.2016 startet das Programm mit dem Pablo Neruda Project, der Titel: 20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung. Die Poetry Oper hat um 20 Uhr Premiere im örtlichen Kulturzentrum RCK.

Am 27.9.2016 wird Ricardo Marinello eine Hommage zum 50. Todestag von Fritz Wunderlich bringen, mit dem Titel "Dein ist mein ganzes Herz". Der Termin ist ebenfalls um 20 Uhr, die Veranstaltung findet im RCK-Kulturzentrum statt.

Der 28.9.2016 ist einer musikalischen Weltreise gewidmet: "La vita e bella". Es werden Musikstücke internationaler Komponisten in sich ergänzender Weise zusammengefügt. Und zwar um 20 Uhr im RCK.

Am 29.9.2016 trifft Brecht auf Laughton: "When stars collide - Brecht meets Laughton" ist ein Programm von Peter Saracen und Edmund Dehn, um 20 Uhr im RCK.

Der 30.9.2016 ist vom Theater Sehnsucht aus Hamburg mit initiiert. Das Stück "Korczak und die Kinder" von Erwin Sylvanus wird auf der Bühne gespielt. 20 Uhr ist der Termin, die Aufführung findet im RCK-Kulturzentrum statt. 

Auch die Veranstalter kommen aus verschiedenen Ländern

Die künstlerische Leitung hat der Berliner Künstler Torsten Münchow, der 2012 erstmals auf den Spuren seiner Vorfahren die polnische Ostseeküste besuchte. Seitdem sind er und seine Frau, die Sopranistin Wiltrud Weber, immer wieder an die polnische Ostsee gekommen. Münchow ist es gelungen, zum Teil prominente Schauspiel- und Regiekollegen aus Polen, Deutschland und Grossbritannien fuer dieses Projekt zu gewinnen. Beide engagieren sich im Projekt der deutsch-polnischen Kulturtage. Münchow und Weber sehen sich als Brückenbauer, die bereits verschiedene Projekte für die deutsch-polnische als auch die deutsch-polnisch-britische Begegnung im künstlerischen Bereich durchgeführt haben. Münchow ist manchem auch als Schauspieler zum Beispiel aus dem "Tatort", "Derrick" oder "Der Landarzt" bekannt, seine Stimme lieh er beispielsweise zur Synchronisierung Antonio Banderas. Weber tritt häufig mit ihrem "Ensemble Longum Mare" auf, mit den Streichern der Philharmonie Koszalin (Köslin) bei Kolobrzeg. 

Mehr Informationen zum Programm finden sich unter tak.international, zu den Künstlern unter anderem hier: www.torstenmuenchow.de und wiltrudweber.de.

Mehr zum Veranstaltungsort RCK gibt es bei uns...

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?