Pfingstreise nach Kolberg

von Jens Hansel (Kommentare: 2)

Die Pfingstreise nach Kolberg findet in diesem Jahr mit einem Sonderzug statt

Eine Möwe an der Ostsee auf Holzpfählen
Mit dem Sonderzug nach Kolberg

Seit einigen Jahren wird die Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Kolberg (Polnisch: Kolobrzeg) jedes Jahr durch einen Besuch einer netten Reisegruppe aus Berlin an der Ostsee gestärkt. Auch 2015 gibt es eine Reise nach Kolberg. Ab sofort ist die Anmeldung möglich.

Vom 22. bis zum 25. Mai 2015 können Sie dabei sein: Beim Erleben der schönen Ostseestrände, der hübschen Ostseestadt Kolberg und dem Entdecken der spannenden Geschichte der Region. Auch beim Erkunden des Hanse-Marktes, einem Stadtrundgang und bei jeder Menge Kultur und Musik. Mit vielen netten Menschen allen Alters.

Ein Sonderzug von Berlin nach Kolberg ermöglicht die An- und Abreise. Der Verein Freunde Kolbergs dankt der Deutschen Bahn herzlich, dass sie die Gruppe fährt. Egal, ob Sie schon ‚Stammgast’ auf der jährlichen Fahrt sind oder noch nie dabei waren: Diese einmalige Sonderzugreise sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Es erwartet alle Teilnehmer eine entspannte und angenehme Reise sowie eine Hafenrundfahrt in Stettin und das volle Programm der Kolberger Tage, die die alte Hanse-Tradition der Stadt aufnehmen und in kulturellen Veranstaltungen, Konzerten und mit einem Markt feiern.

Mit der Gruppe reisen wird – zumindest im Zug – eine Pressedelegation, die sich für die polnische Ostsee interessiert. Knappe 300 Meter vom Bahnhof entfernt werden die Teilnehmer traditionell im Hotel New Skanpol wohnen und das leckere Frühstück, Abendessen und den neuen Pool genießen. Das Hotel ist gut gelegen, um sowohl Strand, Stadt als auch Kurviertel zu erreichen.

Noch stehen nicht alle Termine fest, so dass das detaillierte Programm noch folgt. Die Teilnehmerbeiträge liegen bei 160 Euro (pro Person im Doppelzimmer) beziehungsweise 210 Euro (pro Person im Einzelzimmer) mit An- und Abreise per Sonderzug, 3 Übernachtungen im Hotel mit Halbpension und einem zusätzlichen Mittagessen am Abreisetag.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

Anmelden können Sie sich direkt hier...

Zurück

Kommentare

Kommentar von Thieme Tobias |

1. Das man jetzt in Polen Dab+ empfangen kann, gut, aber poln.Sender für deutsche Touristen!? Wäre nicht DeutschSender zum Informieren besser?!
2. Kann man sich der Gruppe tagsüber anschließen? Ich habe Eigenanreise u.Unterkunft.

Kommentar von Jens |

Hallo Herr Thieme,

vielen Dank für den Kommentar. Über die neuen Empfangsmöglichkeiten haben wir informiert, weil wir auch viele Leser haben, die Polnisch verstehen. Ein Radiosender nur für Touristen, der auf Deutsch sendet, würde sich vermutlich nicht wirtschaftlich tragen.

Die Gruppe der Pfingstreise ist mit 130 Teilnehmern sehr groß, weshalb es kein Programm für die gesamte Gruppe gibt. Daher ist leider auch ein Anschließen schwer planbar. Die meisten Programmpunkte werden von kleineren Gruppen wahrgenommen. Für die Konzerte, den Hanse-Markt und andere Angebote informieren wir noch über die Zeiten.

Viele Grüße
Jens Hansel

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?