Ostseeradweg nach Sturm beschädigt

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Kräfte des Meeres wüteten

Der starke Sturm der letzten Tage hat am Samstag zu einer erneuten Beschädigung eines kleinen Stücks des Ostseeradwegs geführt. Die Dünen wurden so angegriffen, dass einige Pflastersteine auf den Strand herunterfielen. Die gute Nachricht: Der Weg ist noch befahrbar und gesichert; die neu errichtete Holzbrücke (die sonst immer wieder zerstört wurde), hat den 'Sturmtest' bestens überstanden. Leider scheinen auch einige Bemühungen zur Strandsicherung durch den Sturm wieder zunichte gemacht worden zu sein. 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?