Minimalismus-Hingucker

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Selten findet man solch zurückhaltende Reklame

Minimalistisches Möbelgeschäft in Kolobrzeg (Kolberg). Foto: Kolberg-Café
Ein Geschäft? Ja: Ein Möbelgeschäft!

Reklame in Polen ist meist laut, grell und bunt. Um so mehr fallen die wenigen zurückhaltenden Ausnahmen auf. Ein Werbe-Kleinod in Kolobrzeg (Kolberg), das mir immer wieder gut gefällt, möchte ich heute vorstellen. Denn: Man weiß nie, wie lange es solche Objekte noch gibt.

Mein Lieblingsobjekt der zurückhaltenden Werbung in Kolobrzeg befindet sich in der Unii Lubelskiej. Ein niedriges, schlichtes Gebäude zwischen den hohen Brandmauern zweier Wohnhäuser. Die Schaufensterscheiben sind dunkel getönt, was dem Laden eine Art 'James-Bond-Image' verleiht; vor allem, weil die Auslagen nur bei näherem Herantreten zu erkennen sind. Geschickt. Auf den ersten Blick gibt es keine Werbung. Nur ein schlichter Schriftzug 'Meble' (Möbel) befindet sich auf dem Gebäudedach. Elegant, nicht wahr?

Leider ist der Laden nicht gerade in einem perfekten Zustand. Die dort angebotenen Möbel sind allerdings nicht schlecht, wenn auch nicht allesamt sehr modern. Doch das passt wiederum zum Laden.

In Zeiten, in denen sogar der frühere Einkaufstempel der Stadt, bryza, einem modernen Einkaufszentrum weichen muss, sollte man noch schnell Fotos von solchen Kleinoden machen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.