Kolberger Kirchenbücher digital

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Die Kirchenbücher von Kolberg liegen nun digitalisiert im Internet bereit

Historisches Kolberg auf einer alten Karte im Stadtmuseum.
Das historische Kolberg auf einer alten Karte im Stadtmuseum

Das Thema Ahnenforschung erreicht uns immer wieder: In Form von Anfragen, Unterstützungswünschen und Ansprechpartnersuchen. Es gibt so einige interessante Anlaufstellen für Genealogen, die nun um eine interessante Internetseite ergänzt werden. Wir fassen zusammen.  

Klassische Anlaufstelle für Ahnenforscher, die nach Spuren im Raum Kolberg suchen, ist sicherlich die Internetseite und das Forum von Herrn Schröder. Ernst Schröder hat sich einen Namen gemacht, wenn es um Geschichte und heutige Versöhnung zwischen den Bürgern Kolobrzegs (Kolbergs) und denen in Deutschland geht. Zu finden ist das Internetangebot unter der Adresse www.kolberg-koerlin.de. Ebenfalls viel Know-how, Wissen und Informationen rund um das Thema bietet der Verein für Pommersche Familien- und Ortsgeschichte, der Pommersche Greif, unter www.pommerscher-greif.de. Die modern und professionell gestaltete Internetseite bietet umfassende Informationen, ein Forum, ein Archiv, eine Mailingliste und aktuelle Meldungen und hat sich explizit der Unterstützung der individuellen Forschungsarbeit verschrieben. Besuchenswert! 

Wer in Kirchenbüchern suchen möchte, was zu einer ordentlichen Recherche immer dazu gehört, findet nun auch einige Informationen online vor: Zahlreiche Kirchenbücher wurden digitalisiert und unter www.szukajwarchiwach.pl/search?q=Kolberg%20XSKANro%3At bereitgestellt. Selten war es so einfach, direkt vom heimischen Computer aus die Ahnenforschung zu starten. 

Wer noch weitere Tipps hat: Wir freuen uns, diese hier zu ergänzen. Die Zahl der Anfragen zu diesem Thema ist groß - und wachsend, wie wir an den Anfragen merken.  

Zurück