Halbmarathon und Marathon: Ein schöner Lauf in Kolobrzeg (Kolberg)

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Am 6.5.2017 starteten hunderte Läufer an der Promenade

Am Ziel gibt es die Medaille. Foto: Stephan Schillhaneck-Demke
Am Ziel gibt es die Medaille. Foto: Stephan Schillhaneck-Demke

Hunderte Läufer starteten am 6. Mai 2017 an der Promenade in Kolberg, um wahlweise einen halben oder ganzen Marathon zu absolvieren. Bei idealem Laufwetter strebten fast alle erfolgreich der begehrten Medaille zu und kamen freudestrahlend ins Ziel.

Wie immer überzeugte der familiär organisierte Lauf mit guter Planung und sympathischer Durchführung. Im Starterpaket für die Läufer fanden sich sogar Energieriegel und das örtliche Colberg-Bier. Außerdem auf Wunsch ein schickes Event-T-Shirt und natürlich Gesundes. Am Start um 9 Uhr schickten die Offiziellen zunächst die Marathonis auf die Strecke, erst zehn Minuten später die Halbmarathonläufer. Unterwegs gab es alle fünf Kilometer Getränke und viel öfter den Ausblick auf die ruhige Ostsee. Zum Glück hielt sich der Wind zurück.

Starterteam Kolberg-Café erfolgreich

Acht Starterinnen und Starter gingen, gesponsert von brylla reisen, auf die Strecke. In den markanten T-Shirts konnten sich zwei der Teilnehmerinnen dann auf dem ersten Podestplatz bei der Siegerehrung wiederfinden. Sowohl beim halben wie auch beim ganzen Marathon erreichten die Kolberg-Café-brylla-reisen-Starterinnen in ihrer Altersklasse den ersten Platz! Gratulation noch einmal! Aber auch die Männer liefen gute Zeiten, wenn es auch nicht zu einem Platz auf dem Treppchen reichte. Dafür aber reichte es für strahlende Gesichter nach einem schönen Lauf. Und die anschließende Verpflegung mit Fischsuppe, Fischbrötchen, Bier, Tee und süßen Gebäckteilchen füllten die Mägen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 3.