Festivalsommer 2017

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Drei Festivals stehen vor der Tür

Sunrise-Festival in Kolberg. Foto: Kolberg-Café
Sunrise-Festival in Kolberg. Foto: Kolberg-Café

Sie könnten kaum unterschiedlicher sein: Die Festivals, die in den kommenden Wochen in Kolobrzeg (Kolberg) an der polnischen Ostsee stattfinden werden. Da ist das Sunrise-Festival für elektronische Musik Ende Juli, das Interfolk-Festival im August und dann das chillige "Plötzlich am Meer".

21. bis 23.07.2017: Sunrise-Festival

Die Tickets sind schon lange fast ausverkauft, nur noch wenige der exklusive VIP-Tickets sind offiziell erhältlich. Sie sind auch die letzte Chance, an diesem an der Ostsee etablierten Electro-Sound-Festival teilzunehmen. Traditionell werden die Nächte am Freitag und am Samstag durchgefeiert, am Sonntag gibt es eine abschließende Beach-Party am Strand. Nicht billig, aufwändig gemacht und mit bekannten Stars auf den Bühnen. Es sind viele DJs schon oft dabei gewesen, und das ist auch gut so: Zum Beispiel FAFAQ, DJ Kris (der Gründer), Peran, Marc van Linden. Aber auch Dante Klein, Don Diablo, Rubenderonde, Gromee, Skytech - eher Neulinge auf diesem Festival. Man kann gespannt sein! Übernachtungsmöglichkeiten muss man sich selbst suchen, es gibt aber reichlich Auswahl. Mehr zum Festival, zu den Tickets und zu den Übernachtungsmöglichkeiten...

 

15. bis 19.08.2017: Interfolk-Festival

Klar ist: Die Zielgruppe des Interfolk-Festivals ist eine völlig andere als wenige Wochen vorher beim Sunrise-Festival. Und das ist gut so, es spricht für die Vielfalt. Folkloristische Musik wird auf verschiedenen Bühnen am Kulturzentrum und am Amphitheater sowie an der Seebrücke gespielt; ein Feuerwerk bildet den feierlichen Abschluss.

 

25. bis 27.08.2017: Plötzlich am Meer

AKME, Adriana, Can Djane, Dengue Dengue, DJ Smut, Docmadeli, DVS1, Flo Filz, Gheist, Joney, Lesen für Fortgeschrittene, Nomad, Turmspringer, Undermind, Wie ich: Das alles sind DJs, die beim "Plötzlich am Meer" auflegen. Das ist ein richtiges Festival mit Zelten, Dauermusik und echter Community. Diesmal etwas östlich von Kolobrzeg, am alten Flughafen Bagicz. Noch kann man Tickets bekommen, man sollte sich beeilen: http://ploetzlich.net

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.