Festival zum Zweiten: Plötzlich am Meer

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Der alte Flughafen Bagic ist neuer Standort

Logo des Festivals Plötzlich am Meer. Quelle: ploetzlich.net
Logo des Festivals Plötzlich am Meer 2017. Quelle: ploetzlich.net

Kein Aprilscherz: Das Festival "Plötzlich am Meer" rückt näher an Kolobrzeg (Kolberg) heran: Der bisherige, viele Kilometer westlich von Kolobrzeg gelegene Standort Dzwirzyno (Treptower Deep) wurde nun getauscht. 2017 findet das bei deutschen und polnischen Besuchern beliebte Electro-Festival wenige Kilometer östlich von Kolobrzeg auf dem alten Flughafen Bagicz statt. Eine tolle Location.

Toller Standort für ein Festival

Wer den alten Flughafen mitten in der Natur kennt, muss anerkennen: Eine fast perfekte Festival-Location. Viel Platz, kurze Wege zum Strand,viel Natur und wenige Wohngebäude in der Nähe. Damit unterscheidet sich das 'Plötzlich am Meer' in einem weiteren Punkt vom Sunrise-Festival. Beim Sunrise-Festival handelt es sich eher um eine Reihe von drei Veranstaltungen am Freitag, Samstag und Sonntag. Dazwischen geht jeder seiner Wege, es gibt keine Campingmöglichkeiten. Das ist beim 'Plötzlich am Meer' anders: Dort wird gemeinsam gecampt, insgesamt ist es etwas lockerer und ruhiger. Dafür sind hier nicht immer die ganz bekannten DJs; für 2017 wird das Line-Up erst in Kürze bekanntgegeben.

Probleme mit Kurgästen bei beiden Festivals

Die Kurgäste und Erholungsurlauber finden - zumindest viele - beide Festivals nicht so richtig gut. Reiseveranstalter, die ihre Kunden darüber informieren, berichten von vielen Umbuchungen auf andere (weiter weg gelegene) Hotels oder andere Zeiträume. Deswegen polarisieren beide Festivals auch in der Stadt: Auf der einen Seite sind die Befürworter, die gern junge Menschen und moderne Musik in der Stadt begrüßen und hoffen, damit auch diese Menschen neugierig auf Kolobrzeg als Urlaubsort zu machen. Auf der anderen Seite die Gegner, die sich über die vielen Besucher, deren Verhalten, die Lautstärke der Musik und die ausbleibenden Langzeitbuchungen von Kur- und Erholungsgästen in dieser Zeit ärgern. Damit auch weiterhin beide Seiten gut mit der gegenwärtigen Situation von zwei Festivals zurechtkommen, bitten wir alle Besucher, sich ordentlich zu benehmen. Das ist ja sowieso nicht schlecht.

Darüber hinaus ist der Standort Bagicz natürlich im Gegensatz zum Sunrise-Standort sehr viel weiter von den Hotels entfernt. Dennoch wird man sicher in den östlich gelegenen Hotels etwas vom Festival hören; uns scheint aber unwahrscheinlich, dass das mit dem dazwischenliegenden Wald noch störend sein dürfte. Hotels in Podczele, dem Ort direkt am alten Flughafen, sollten Urlauber mit Sinn für Ruhe in der Zeit der Festivals lieber meiden.

Sunrise: 21.-23.7.2017, Plötzlich am Meer: 25.-27.8.2017

Die Termine sind Ende Juli und Ende August; während das Sunrise fast ausverkauft ist, kann man beim 'Plötzlich am Meer' noch Tickets bekommen, weil der Kartenverkauf noch nicht so lange läuft. Bei letztgenanntem Festival gibt es auch einen Bus ab Berlin (Ostbahnhof) sowie Sonderzüge ab Szczecin (Stettin). Autofahrer können auch parken, müssen dafür aber zahlen. Mehr zu den Festivals, zum Line-Up, zur Anreise und Organisation:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.