Ferienwohnungen im Nachfragehoch

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Starker Trend zu Selbstversorgung

Ostsee-Ferienhaussiedlung. Foto: Kolberg-Café
Ferienhütten an der Ostsee

Vor gut fünf Jahren berichteten wir über die Beobachtung, dass Ferienwohnungen in der Gunst von Urlaubern in Kolobrzeg (Kolberg) im Aufwind sind. Heute können wir sagen: Der Trend ist stark geblieben und hat sich sogar noch verfestigt.

Wir merken es an den Anfragen unserer Besucher, aber vor Ort merkt man es auch: Immer mehr Gäste präferieren Ferienwohnungen, Appartments und Ferienhäuser zur Selbstversorgung gegenüber dem klassischen Ostseeurlaub im Hotel. Vor allem größere Gruppen, also etwa Familien, können der größeren Autonomie und Selbstbestimmtheit bei der Versorgung im Urlaub viel abgewinnen. Unabhängig von Frühstückszeiten und anderen Essenszeiten, keine Rücksicht auf andere Gäste - das sind Argumente. Und auch in der Familie unter sich zu sein wird wertgeschätzt. Besonders größere Ferienwohnungen kommen bei dieser Zielgruppe sehr gut an. 

Auch die kleineren Appartments, für 2-4 Personen, sind zunehmend beliebt. Das ist einerseits dem gestiegenen Angebot durch die vielen neuen Appartmenthäuser, aber auch dem Wunsch nach Unabhängigkeit zuzuordnen. Man merkt es in Kolberg zum Beispiel morgens beim Bäcker, wenn die Schlange etwas länger ist. Oder im Supermarkt, wenn viele sich noch einmal umfassend mit Lebensmitteln eindecken.

Ferienwohnungen sind noch ein jüngeres Phänomen in Polen

Im Gegensatz zur deutschen Ostseeküste, an der Ferienwohnungen schon seit langem zum Standardrepertoire und zur sehr beliebten Urlaubsform gehören, ist diese Unterbringung nach früheren Pensionen und dann Hotels in Polen noch recht jung. Die Entwicklung ist aber rasant: Die Ausstattung der Wohnungen ist oft sehr gut, und auch viele Hotels vor Ort haben mittlerweile auch Appartments dazu im Angebot. Das hat den Vorteil, dass man auch deren Services wie Frühstück, Schwimmbad und Co. auf Wunsch nutzen kann. Aber nicht muss.

Die Buchung ist daher auch anders als oft in Deutschland. In Deutschland sind spezialisierte Ferienwohnungsportale, etwa für Usedom als Beispiel das Angebot unter www.ostsee-ferienwohnung.com/ferienwohnungen/usedom.html üblich. In Polen sind die Wohnungen oft über die Hotelkomplexe oder nur über ganz allgemeine Buchungsportale auffindbar. Das ist ein wenig schwieriger, aber auch handhabbar. Ein paar Tipps haben wir in unserer Rubrik Ferienwohnungen zusammengefasst.

Neue Zielgruppen, neues Angebot

Zunehmend werden durch die steigende Attraktivität des Urlaubs in Polen auch Gäste auf Kołobrzeg (Kolberg) neugierig, die sonst Urlaub an den deutschen, dänischen oder niederländischen Küsten gemacht haben. Dort urlaubt man in Ferienhäuser, Ferienhütten, Ferienwohnungen und Appartments. Während Ferienwohnungen immer mehr angeboten werden, bei Appartments - abgesehen von der Hauptsaison - ein sehr gutes Angebot besteht und Ferienhütten ohnehin schon immer populär waren, gibt es einen Defizit-Bereich: Ferienhäuser. Hier hinkt das Angebot noch deutlich den Anforderungen hinterher. Es gibt einige Häuser, aber viel zu wenige auf dem erwarteten Standard und in der möglichst gewünschten Lage nah am Meer.

Generell ist es für Kołobrzeg (Kolberg) ohne Frage eine positive Entwicklung. Es werden neue Kundengruppen erschlossen, und das sind solche, die mehr in die Cafés und Restaurants gehen und vor Ort einkaufen.

Zurück