Bürgermeister wiedergewählt

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Janusz Gromek ist weiterhin Bürgermeister in Kolobrzeg (Kolberg)

Das alte Rathaus in Kolobrzeg (Kolberg). Foto: Kolberg-Café
Das alte Rathaus in Kolobrzeg (Kolberg)

Erst einmal Entschuldigung: Wir haben in den letzten Wochen recht wenig berichten können. Nun ist wieder etwas mehr Zeit, so dass wir gleich mit einem politischen Thema einsteigen. Zwar sind die meisten unserer Leser Urlauber, und als Urlauber ist die Lokalpolitik am Urlaubsort nicht allerwichtigstes Thema. Die aktuelle Nachricht vom 30.11.2014 lohnt aber schon - auch für Urlauber - einen Blick. 

Die Meldung ist: Nach einer Stichwahl wurde der bisherige Bürgermeister von Kolobrzeg (Kolberg), Janusz Gromek, wiedergewählt. Das ist deswegen erwähnenswert, weil es zum einen zu zahlreichen Diskussionen um die Korrektheit der Wahl kam. Grund dafür ist, dass bei den kommunalen Wahlen offenbar ein Angriff auf die Computersysteme für Verwirrung sorgte. Aber vor allem deswegen ist es eine bedeutende Nachricht, weil Gromek schon langjähriger Bürgermeister ist und trotz der normalen 'Abnutzungserscheinungen' in der Wählergunst eine offenbar so erfolgreiche Politik betreibt, dass er zumindest im zweiten Anlauf seine politische Gegnerin übertreffen konnte.

Betrachtet man die Entwicklung Kolobrzegs, werden vielleicht sogar Parallelen zur politischen Situation in Berlin deutlich. Die Stadt entwickelt sich, vor allem im regionalen Vergleich, sehr gut. Wirtschaftlich und in Bezug auf Tourismus sowie Lebensqualität haben sich bedeutende Fortschritte ergeben. Das kann man wohl als Verdienst Gromeks werten, der aktiv investierte, zahlreiche EU-Projekte in die Stadt holte und umtriebig für engagierte Unterstützer der lokalen Wirtschaft sorgte. Im Gegensatz zu Berlin, wo dem noch regierenden Bürgermeister erst nach der Ankündigung seines Rückzugs wieder mehr Sympathien in der Bevölkerung zufliegen, hat der Bürgermeister Kolobrzegs nun auch noch eine Bestätigung in der Wahl bekommen. Wir wollen nicht zu detailliert auf die Wahlergebnisse eingehen: Es war für ihn auch aufgrund der starken Konkurrenz durch Wioletta Dymecka nicht einfach, und es klappte auch nicht im ersten Wahldurchlauf. Doch nun ist Gromek erneut Bürgermeister und wir gratulieren: Weiterhin wünschen wir ein gutes Händchen für die Entwicklung der Stadt!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.