Aktuelles vom Strand in Kolberg

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Panzer rollen, der Zugang wird erneuert und ein Radweg auch

Strand bei Kolberg. Foto: Kolberg-Café
Strand bei Kolberg. Foto: Kolberg-Café

Ein neuer Zugang zum Strand, Panzer am Strand und ein neues Stückchen Radweg: Das sind Neuigkeiten vom Ostseestrand in und bei Kolobrzeg (Kolberg).

Panzer am Strand?

Einige Medien machten mit großen Aufmachern und rabiaten Bildern auf sich aufmerksam. Ein Dresdner Online-Magazin (Tag24, Link zum Artikel) war offenbar vor Ort, als ein Dokumentarfilm über den Kampf um Kolberg im Jahre 1945 gedreht wurde. Und dazu mussten natürlich Panzer rollen, damit die Bilder authentisch wirken. Thema des Films: Der Kampf um die Wiedererlangung des Zugangs zum Meer, auch als Befreiung oder Eroberung druch die Sowjetarmee bezeichnet, war ein wichtiger Punkt im Kriegsverlauf des Zweiten Weltkriegs. Viele Bewohner der Stadt flohen damals, ein Flugzeug mit Kindern an Bord stürzte im Nachbarort ab. Wann die Ausstrahlung des Films im polnischen Fernsehen erfolgt, ist noch offen. Offenbar waren die Dreharbeiten vor Ort ein großes Spektakel; wir waren leider zum Schauen nicht dabei. 

Neuer Zugang zum Strand

Wie das Reiseunternehmen Travelnetto berichtet, wurde nun - noch rechtzeitig vor Beginn der Hauptsaison - im Westen von Kolobrzeg ein neuer Zugang zum Strand freigegeben, dessen Vorgängerbau durch Stürme zerstört worden war. Die Arbeiten an der Promenade im Osten der Stadt laufen aber noch. Im Westen des Strands erwartet Besucher nun eine mit 115 Quadratmetern große Aussichtsplattform mit Bänken und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Wieder ein Stück Radweg

A propos Fahrräder: Einige Abschnitte des Ostsee-Radwegs sind top in Schuss. Andere nicht so. Bei Kolobrzeg (Kolberg) sieht es schon sehr gut aus, neuerdings auch in Dźwirzyno. Der Ort liegt etwas westlich von Kolobrzeg und bietet ein sehr schönes Stück Radweg. Auf 2 Kilometern entsteht dort ein neuer Radweg - das Ganze soll bis Juli 2018 fertig sein. Laut Travelnetto ist ein 200 Meter langer Radwegabschnitt über einen Holzsteg ein Highlight, außerdem wird eine Aussichtsplattform auf einer hohen Düne errichtet. Damit lohnen bald auf Radtouren von Kolberg aus in Richtung Westen!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.