Ahnenforschung in Kolberg

von Jens Hansel (Kommentare: 0)

Tipps und Hinweise für die Recherche

Historisches Kolberg auf einer alten Karte im Stadtmuseum.
Das historische Kolberg auf einer alten Karte im Stadtmuseum

Wo gibt es Informationen über die Vorfahren, die in Kolberg gelebt haben? Viele Anfragen zu solchen Themen erreichen uns, so dass wir hilfreiche weiterführende Adressen und Tipps für die Vorgehensweise zusammenstellen.

Wie geht man am besten vor, wenn man auf den Spuren der Kolberger Vorfahren ist?

Am besten ist es, zunächst alle wichtigen Eckdaten zu sammeln. Sortiert danach, ob diese Daten gesichert sind, oder ob diese auf unsicheren Angaben beruhen. Mit den gesicherten Daten kann man sich dann auf die weitere Recherche machen, wobei man mindestens Namen und Adressen haben sollte.

Eine gute Datenbank für die erste Recherche in der Region Kolberg ist die Datenbank KolbeX der Internetseite Kolberger Lande. Dort kann man anhand von Suchkriterien wie dem Namen, dem Beruf, dem Stand, dem Ort, der Adresse oder der Quelle weitere in der Datenbank erfasste Angaben auffinden. In der Datenbank sammelt der Verein Kolberger Lande alle bereitgestellten und gefundenen öffentlichen Angaben. Auch die Kirchenbuchdatenbank www.szukajwarchiwach.pl/ kann bei dieser Online-Recherche weiterhelfen. Spezielle Rubriken wie "Auswanderer aus Kolberg", "Ehrenbürger Kolbergs", "Verstorbene Seeleute", "Wohnungsnachweise", Dokumente des Amtsgerichtes und Verweise auf die Kirchenbücher ermöglichen, auch noch weitere Hinweise zu finden. Anhand eines Straßenverzeichnisses mit alten Straßennamen lassen sich auch Adressen rekonstruieren. Die Mitglieder des Vereins können zwar nicht in jedem Einzelfall helfen, versuchen aber, auf Anfrage hilfreiche Tipps zu geben oder bekannte Informationen zum gesuchten Sachverhalt zu ermitteln.

Ergänzend und begleitend sollte man unbedingt auch online auf www.pommerscher-greif.de recherchieren. Das Einzugsgebiet dieses Vereins ist deutlich größer, so dass man auch mit unklaren geographischen Angaben weiterkommen kann. Ein freundliches Forum kann bei der individuellen Recherche unterstützen.

Recherche vor Ort

Vor Ort ist die Recherche nur mit viel Zeit und guter Vorbereitung empfehlenswert. Man sollte sich nicht zeitlich unter Druck setzen, sondern auch akzeptieren, wenn man beim ersten Aufenthalt vielleicht noch nichts Greifbares erreicht. Oft ist ein Besuch aber hilfreich, um eine Vorstellung von den örtlichen Gegebenheiten zu bekommen und eventuell Ansprechpartner über die Museen oder die Kirche zu bekommen. Auch dort sollte man jedoch bereits vorher Kontakt aufgenommen haben, Polnischkenntnisse oder ein Dolmetscher sind hier sehr empfehlenswert.

Chancen der Recherche

Wer Informationen über Vorfahren aus Kolberg (oder Umgebung) hat, hat gute Chancen, mehr darüber herauszubekommen. Und das sogar vom heimischen Computer aus, dank hilfreicher Datenbanken. Der Ortsbesuch sollte dann erst nach guter Vorab-Recherche online erfolgen. Sonst wird man sich die Zähne ausbeißen, da kaum jemand vor Ort aufgrund der vielen Nachfragen Zeit hat, in die Analyse und Recherche von Einzelfällen einzusteigen. Wenn man jedoch schon viel weiß, kommt man damit auch oft schneller weiter.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.