Medien im Überblick

  • WLAN-Hotspots gibt es in vielen Cafés und im Park
  • Besser - zur intensiveren Internetnutzung - sind aber Prepaid-Internettarife
  • Hotels und das Kulturzentrum erlauben auch, ins Internet zu gehen
  • Es gibt Lokalsender und in vielen Unterkünften auch deutsches TV
  • Deutschsprachige Presse kann man vor Ort bekommen - aber nicht überall

Egal, ob Sie in Ihrem Urlaub aktuelle Nachrichten mitbekommen möchten, sich über regionale Veranstaltungen informieren möchten oder einfach einen unterhaltsamen Spielfilm suchen. Oder ob Sie einen Internetzugang - für was auch immer - brauchen. Hier informieren wir Sie über lokale Medien, zum Beispiel Zeitungen, Fernsehsender und Radiosender. Und Sie lesen über Möglichkeiten, vo Ort einen Onlinezugang zu nutzen.

Internetzugänge, HotSpots & WLAN

Kulturzentrum in Kolobrzeg - Kolberg. Foto: Kolberg-Café
Ein Internetcafé besteht im Kulturzentrum

Öffentliche Internetzugänge gibt es beispielsweise im Kulturzentrum (RCK) der Stadt und in fast allen Hotels. Das RCK befindet sich in relativ zentraler Lage zwischen der Strandpromenade und dem Bahnhof. Die Preise sind der Website des Kulturzentrums zu entnehmen.

Weiterhin gibt es ein offenes WLAN in der Stadt, und zwar in zwei Parks: Im Park am Platz des 18. März sowie vor dem Rathaus, dem neuen Rathaus. Dieses ist jedoch recht langsam und man muss dafür im Park sitzen: Was bei gutem Wetter noch recht angenehm ist, kann bei schlechtem Wetter manchem Laptop schon Probleme bereiten. Und bequem ist es dann auch nicht gerade. Gekennzeichnet sind die Hotspot-WLAN-Zonen mit einem @-Symbol, das an Laternen angebracht ist. Außerdem bieten viele Cafés und Bistros kostenfreie Hotspots. Kostenpflichtige Hotspots gibt es ebenfalls über die ganze Stadt verteilt, deren Kosten allerdings für Urlauber recht hoch sind: Lohnenswert sind in der Regel nur mehrmonatige Tarife.

Wer ein wenig mehr surfen oder arbeiten möchte, sollte sich einen Internet-Stick mitnehmen und bei einem der polnischen Anbieter für mobiles Internet eine Prepaid-Karte kaufen. Dabei bezahlt man ein bestimmtes Datenvolumen im Vorfeld. Verkauft werden solche Prepaid-Karten und Internet-Sticks um Beispiel in den Telefongeschäften nahe des Marktplatzes und der Galeria Hosso. Wir haben damit gute Erfahrungen gesammelt.

Radio und Fernsehen

Bei den Radio- und Fernsehsendern ist es so, dass die Auswahl stark davon abhängt, wie Ihr Hotel oder Ihre Pension den Fernseh- und Radioempfang sicherstellt. Eigentlich immer können Sie die großen polnischen überregionalen Fernseh- und Radiosender schauen. Oft kommen noch Regionalsender hinzu. Gerade die großen Touristenhotels bieten oft zusätzlich per Satellitenempfang einige - nicht alle - deutsche Sender. Wenn Sie besonderen Wert darauf legen, fragen Sie vorher einfach einmal nach.

Ein lokaler Radiosender ist beispielsweise Radio Kołobrzeg auf der Frequenz 90.20 FM oder der Sender Radio Koszalin auf 91,00 MHz. Den regionalen Fernsehsender Telewizja Kablowa Kołobrzeg (TKK) finden Sie im Kabelnetz und per Antennenempfang. Und natürlich können Sie die Sender auch daheim im Internet hören: Zum Beispiel Radio Kołobrzeg unter http://graj.radiokolobrzeg.pl:8000/

Zeitungen und Zeitschriften

Travelnetto-Servicebüro in Kolobrzeg - Kolberg. Foto: Kolberg-Café

Die lokalen polnischsprachigen Zeitungen heißen Gazeta Kołobrzeska, Głos Koszaliński und Kurier Szczeciński. Hinzu kommen noch einige Gratisblätter, die oft ausliegen. An einigen Kiosken sind deutschsprachige Zeitungen erhältlich. Das sind dann die Touristen-Klassiker wie die BILD-Zeitung, aber gelegentlich bekommt man auch den Spiegel, die Süddeutsche oder andere Zeitungen. Am ehesten gelingt dies im Kurviertel oder in der neuen Altstadt. Dort zum Beispiel an der Touristeninformation des Anbieters Travelnetto.